Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Forum vom 27. Oktober 

Am Forum diskutierten rund 30 Eglisauerinnen und Eglisauer über das Thema "Was bedeutet mir Grossmutter und Grossvater zu sein". Den Vortrag von Melanie Borter finden sie hier.

Pflegefinanzierung

Einbezug der Ergänzungsleistungen zur AHV. Pflegebedürftig, kann ich Hilfe erwarten? Hier

Wohnen im Alter

Eine Alternatividee zum Werkhus finden Sie hier.

Exkursion „Natur vom Puur“ Rafzerfeld

Veröffentlicht am 22.06.2014

Bei wolkenlosem Himmel nach der kürzesten Nacht war das ideal für die Sommer-Exkursion: Übergangsbereiche Wald – Kulturland. Wir 17 TeilnehmerInnen inkl. Leiter wanderten vom Schnitzelschopf (Wil) durch den kühlen Wald zum Waldrand, Richtung Dettighofen. Typisch zeigte sich der „Saum“, eine Wiese ca. 3 m breit mit hohen Gräsern, entlang des ganzen Waldrandes. 

Der kundige Ökologe erklärte, das sei einerseits notwendig als Fenster für den Wald, damit der nicht einfach durchwindet werde, anderseits bewirkt es eine Hinführung zur Artenvielfalt der Insekten, die hier leben und Nahrung finden. Ein Botaniker mit seinem luftigen weissen Netz holte sich so für uns ein paar Schmetterlinge. Nach allseitigem Bestaunen durften diese wieder in die freie Luft fliegen. 

Beeindruckend war das Engagement der beiden Leiter, der jüngeren Bauern und teilnehmenden Natur-Gartenfreunde, die Natur wieder „zurückzuholen“. Wir konnten viel erfahren vom Einsatz in diese nachhaltige Arbeit. Herzlichen Dank für diese sommermorgendliche Bereicherung. 

Elisabeth Wyss